hessen feuerwehr026
Dieser Artikel ist unter der ID: 1270 in unserem System gelistet.

A44 – PKW fährt unter LKW

Dieser Artikel wurde 8.118 mal gelesen.

Zierenberg – Zwei Unfälle auf der A44 sorgten am Donnerstag für ein Verkehrschaos zwischen Breuna und Zierenberg. Blechschäden und leichte Verletzungen waren die Folge. Gegen 12 Uhr kam es dann zu einem erneuten Unfall zwischen Zierenberg und Wilhelmshöhe der dann nicht mehr so glimpflich ausging.

Ein 44-jähriger Mann aus dem Raum Wetzlar krachte mit seinem PKW in den Auflieger eines LKW und wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Nach einer ärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der lebensbedrohlich Verletzte in ein Krankenhaus gefahren. Wie es zu dem schweren Unfall kommen konnte ist noch nicht bekannt, denn Augenzeugen gibt es nicht, denn alle eventuellen Zeugen sind einfach weiter gefahren. Der am Unfall beteiligte 34-jährige LKW Fahrer aus Polen, hatte den Unfall zwar sofort bemerkt, konnte jedoch nach eigenen Angaben verkehrsbedingt erst rund 500 Meter weiter auf dem Standstreifen anhalten. Das im Auflieger verkeilte Fahrzeug wurde über die gesamte Strecke mitgeschleift. Um die genaue Unfallursache feststellen zu können, wurde von der Staatsanwaltschaft Kassel ein Gutachter bestellt. Der Gesamtsachschaden wird von der Polizei auf rund 30.000 Euro geschätzt. Auf Grund der Vollsperrung wurde der Verkehr an der Anschlussstelle Zierenberg abgeleitet, was zu erheblichen Behinderungen führte. Von der Autobahnabfahrt stand der Verkehr auf der B251 in Richtung Kassel praktisch still. Der 44-Jährige verstarb am Donnerstagabend im Krankenhaus.

Fotostrecke: (c) Hessennews TV

 

 

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.