hessen feuerwehr018
Dieser Artikel ist unter der ID: 1066 in unserem System gelistet.

Schwerer Busunfall auf der B496

Dieser Artikel wurde 5.157 mal gelesen.

Lutterberg (Niedersachsen) – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagmorgen gegen 8.40 Uhr auf der B496 zwischen Lutterberg und Hann. Münden. Aus bisher nicht geklärter Ursache kam der Fahrer eines Linienbusses nach rechts von der Fahrbahn ab überfuhr einen Wasserdurchlauf und krachte dann in ein Waldstück.

Beim Eintreffen der Feuerwehr waren insgesamt sechs Personen im Bus eingeklemmt. Bei den Insassen handelte es sich um Jugendliche. Vier Schüler zwischen 17 und 18 Jahren wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus nach Hann. Münden eingeliefert. Ein Schüler musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus nach Kassel gebracht werden. Der 48-jährige Busfahrer erlitt ebenfalls schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 7 in ein Kasseler Krankenhaus eingeliefert. Wie es zu diesem schweren Unfall kommen konnte stand bisher noch nicht fest. Die B496 musste für die Dauer der Rettungsarbeiten voll gesperrt werden. Der Bus wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt. Wie hoch der Sachschaden sein wird, konnte uns die Polizei noch nicht mitteilen.

Bild: (c) Hessennews TV

 

—> Weitere Bilder in der Galerie <—

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.