adorf unfall k63 11 07 2012
Dieser Artikel ist unter der ID: 1558 in unserem System gelistet.

Frontalzusammenstoß bei Adorf

Dieser Artikel wurde 4.052 mal gelesen.

Adorf/Giershagen – Nach einem Frontalzusammenstoss auf der Kreisstrasse 88 zwischen Giershagen und Adorf haben sich ein 24-jähriger Mann aus Marsberg und ein 53-jähriger Mann aus Waldeck schwere Verletzungen zugezogen. Zunächst ging die Feuerwehr davon aus, dass beide Insassen im Fahrzeug eingeklemmt seinen, die bestätigte sich beim Eintreffen jedoch nicht.

Die Notärzte waren bereits vor Ort und konnten die Verletzten an der Unfallstelle Erstversorgen. Ein Patient saß noch in seinem Fahrzeug, konnte jedoch ohne Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der 53-jährige Mann mit seinem Mercedes in Richtung Adorf unterwegs. Aus der Gegenrichtung kam der 24-jährige Mann mit seinem Renault aus noch nicht geklärter Ursache in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und krachte mit dem entgegenkommenden Fahrzeug frontal zusammen. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall komplett zerstört. Zum Einsatz kam die Feuerwehr Adorf mit insgesamt 26 Einsatzkräften. Die Kreisstrasse 88 musste für die Dauer der Rettungsarbeiten für rund zwei Stunden voll gesperrt werden.

Bild: (c) Hessennews TV

—> Zur Bildergalerie <—

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.