wolfhagen uebung 29 05 2012
Dieser Artikel ist unter der ID: 1545 in unserem System gelistet.

Feuerwehrübung im Wolfhager Altenzentrum

Dieser Artikel wurde 5.740 mal gelesen.

Wolfhagen – Die traditionelle Pfingstübung der Feuerwehr, Rotes Kreuz und dem THW, lockte am Dienstagnachmittag viele Schaulustige an das Alten- und Pflegeheim Phönix in Wolfhagen. Angenommen wurde ein Brand im Pflegeheim, es gab mehrere Verletzte und Menschen die mittels Drehleiter aus dem Haus gerettet werden mussten.

Frank Brunst Einsatzleiter der Feuerwehr Wolfhagen zeigte sich mit der Ausführung durch die Einsatzkräfte zufrieden. Auch Bürgermeister Reinhard Schaake war vor Ort und machte sich ein Bild über die Arbeit der freiwilligen Helfer. Rund 80 Männer und Frauen waren an dem Einsatz beteiligt. Erst am vergangenen Freitag kam es gegen 22.40 Uhr zu einer spektakulären Einsatzübung auf der Landstrasse zwischen Istha und Altenhasungen. Ein 40 Tonnen Tankzug beladen mit gefährlichem Inhalt kippte um und begrub ein Fahrzeug unter sich. Gut versteckt im Gebüsch befanden sich dreizehn Beobachter, deren Aufgabe es war die Ausführungen der an der Unfallstelle eintreffenden Einsatzkräfte zu dokumentieren. Der Aufbau war über einen Zeitraum von rund einem Jahr geplant und derart realistisch dargestellt, dass niemand realisierte, dass es sich nur um eine Übung handelte. Nach rund 20 Minuten wurde von den Verantwortlichen die Übung bekannt gegeben. Aus Sicherheitsgründen musste die Übung nach ca. 75 Minuten abgebrochen werden.

 

Aktuelle Fotostrecke: (c) Hessennews TV

 

 

 


Weitere Bilder

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.