symbolfoto0070
Dieser Artikel ist unter der ID: 1493 in unserem System gelistet.

22-jähriger Fußball-Fan bei Autokorso tödlich verletzt

Dieser Artikel wurde 3.299 mal gelesen.

Frankfurt – Am Donnerstagabend gegen 20.10 Uhr ist bei einem Unfall in der Inheidener Straße, ein 22-jähriger Kroate schwerstverletzt worden und kurz nach seiner Einlieferung in der Uniklinik an den Folgen verstorben. Nach dem Spiel der aktuellen Euro 2012 zwischen Italien und Kroatien war der junge Mann gemeinsam mit vier Freunden hupend in einem VW Passat durch Bornheim unterwegs.

Weiterhin sollen noch ein bis zwei weitere Fahrzeuge ähnlich einem Autokorso mitgefahren sein. Offenbar in Vorfreude auf die mögliche Qualifikation der kroatischen Nationalmannschaft zum Viertelfinale saß der 22-Jährige mit einer Fahne schwenkend im offenen Fensterrahmen der Beifahrertür mit Blick zum Autodach. Warum er seinen Halt und die Balance verlor und rücklings auf die Straße stürzte ist derzeit unklar. Mit dem Kopf prallte er unglücklich auf eine Bordsteinkante. Trotz sofortiger erster Hilfe seiner Freunde sowie einiger Passanten erlag der Kroate kurz nach seiner Einlieferung in das Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. In dem Pkw befanden sich vier weitere Männer, die deutlich unter Schock standen. Ein Alkotest bei dem Passatfahrer ergab keine Anzeichen für Alkoholkonsum. Hingegen soll der 22-jährige alkoholisiert gewesen sein. Etwa eine Stunde nach diesem tödlichen Unfall kam es zu einem weiteren Unfall, in den ebenfalls ein feiernder kroatischer Fußballfan in der Thüringer Straße verwickelt war. Der 18-Jährige verlor vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen 5er-BMW. In einer Linkskurve stieß er zunächst gegen einen Bordstein, riss anschließend das Lenkrad zurück, überquerte die Gegenfahrbahn und prallte gegen einen Baum und ein Schutzgitter. An dem BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der 18-jährige blieb unverletzt. (André Sturmeit, Telefon 069 – 755 82112). chrhap

Bild: (c) Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.