hessen feuerwehr097
Dieser Artikel ist unter der ID: 1468 in unserem System gelistet.

A5: Autotransporter kracht in Mittelschunplanke

Dieser Artikel wurde 3.978 mal gelesen.

Darmstadt – Darmstadt – Am Mittwochnachmittag kam es gegen 15 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der A 5 im Bereich des Darmstädter Kreuzes. Bei dem Unfall wurden vier Personen verletzt. Ein Autotransporter befuhr die A 5 in nördliche Fahrtrichtung. Kurz vor dem Darmstädter Kreuz kam der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach rechte von der Fahrbahn ab und versuchte dann auf die Fahrbahn zurückzukommen.

Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Sattelzug und prallte in die Mittelleitblanke. Durch den Aufprall lösten sich die Fahrzeuge vom Anhänger und fiel dabei auf ein auf der Gegenfahrbahn in Richtung Süden fahrendes Auto, indem sich vier Personen befanden. Eine Person wurde durch den Unfall im PKW eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Alle vier verletzte wurden nach der Erstversorgung ins Krankenhaus gebracht. Neben der Polizei waren auch die Berufsfeuerwehr Darmstadt, die Freiwillige Feuerwehr Pfungstadt, mehrere Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber sowie die Autobahnmeisterei im Einsatz. Die A 5 musste für die Unfallaufnahme in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden und konnte gegen 16.30 Uhr wieder frei gegeben werden. Der Sachschaden wird auf mindestens 100.000 Euro geschätzt.

Bild: (c) Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.