nh69
Dieser Artikel ist unter der ID: 1197 in unserem System gelistet.

Großbrand im Salzlager

Dieser Artikel wurde 3.031 mal gelesen.

Borken – Am frühen Samstagmorgen vernichtete ein Großbrand im hessischen Borken das Salzlager der Straßemeisterei. In unmittelbarer Nähe begannen auch zwei Kunststofftanks gefüllt mit Natrium- und Magnesiumchlorid zu brennen.

Durch einen massiven Wasser Einsatz der Feuerwehr konnten die Behälter jedoch gerettet werden, sie blieben dicht. Während die Feuerwehr Entwarnung gab, war die Polizei der Meinung vorsorgehalber eine Warnung an die Bevölkerung heraus zu geben, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Vier Streifenwagen wurden hierfür bereitgestellt. Das Salzlager wurde bei dem Brand komplett zerstört, es entstand ein Sachschaden von rund 150.000 Euro. Die 500 Tonnen Streusalz die sich im Lager befanden sind vermutlich unbrauchbar. Die Feuerwehr war mit insgesamt 80 Einsatzkräften vor Ort. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Verletzt wurde niemand.

Aktuelle Fotostrecke: (c) Alexander Wittke www.nh24.de  

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.