hessen feuerwehr008
Dieser Artikel ist unter der ID: 1143 in unserem System gelistet.

Brand in Kunststoffbetrieb

Dieser Artikel wurde 2.757 mal gelesen.

Mühlheim am Main – Nachbarn eines in der Otto-Hahn-Straße ansässigen Kunststoff verarbeitenden Betriebs meldeten Mittwochnacht, kurz nach 23 Uhr, über Notruf ein Feuer in der Fertigungshalle dieser Firma. Beim Eintreffen der Löschkräfte hatte sich der Brand im circa 800 qm großen Gebäude bereits komplett ausgebreitet. Die Flammen konnten nach etwa 2 Stunden eingedämmt werden, wobei Nachlöscharbeiten noch bis zum Morgen andauern.

Ein Teil der Halle ist eingestürzt. Der Schaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt. Zum Einsatz kamen etwa 100 Feuerwehrleute aus Mühlheim und den umliegenden Städten sowie 30 Rettungsdienstler. Durch das Verbrennen des in der Halle gelagerten Kunststoffgranulats kam es zu erheblicher Rauchentwicklung, so dass die Anwohner aufgefordert wurden, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Messungen der Feuerwehr haben keinen Hinweis auf gesundheitsgefährdente Stoffe in der Umgebungsluft ergeben. Hinsichtlich der Brandursache wird die Kripo die Ermittlungen aufnehmen.

Bild: (c) Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.