hessen polizei022
Dieser Artikel ist unter der ID: 1306 in unserem System gelistet.

Schweres Bus-Unglück auf der A4

Dieser Artikel wurde 12.766 mal gelesen.

Hönebach – Ein mit 27 Personen besetzter Reisebus hat heute Morgen auf der A4 Feuer gefangen. Nach ersten Angaben war die Ursache ein Motorschaden. Das Unglück ereignete sich nahe der Ausfahrt Wildeck-Hönebach. Neun Insassen eines mit Schülern besetzten Reisebusses sind heute morgen bei einem Brand auf der Autobahn 4 schwer verletzt worden.

Die ca. 18 Jahre alten Schüler zogen sich überwiegend Prellungen und Schnittwunden zu als sie aus dem brennenden Bus auf die Strasse sprangen. Die meisten Verletzten kamen mit Rettungswagen in Krankenhäuser, wobei ein Patient mit einem Rettungshubschrauber abgeholt werden musste. Den mit insgesamt 27 Personen besetzten Bus hatte eine Schulklasse aus dem thüringischen Gotha gemietet. Nach Angaben der Polizei in Bad Hersfeld zu massiven Verkehrsbehinderungen.chrhap

Bild: (c)Hessennews

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.