Dieser Artikel ist unter der ID: 43177 in unserem System gelistet.

BF-Tag: 24 Stunden Dienst für die Jugendfeuerwehr Volkmarsen

Dieser Artikel wurde 74.220 mal gelesen.

Volkmarsen – Einen Tag Einsätze fahren wie die Großen? Diese Möglichkeit hatten am Wochenende rund 60 Mitglieder der Jugendfeuerwehr aus Volkmarsen. Am so genannten BF-Tag (Berufsfeuerwehr Tag) konnten die „Brandschützer der Zukunft“ in den Arbeitsalltag einer Berufsfeuerwehr schlüpfen. Dienstbeginn war am Freitag, 18 Uhr. Nur eine halbe Stunde später kam schon der erste Einsatz herein und der Alarm ging in der Feuerwehrhalle los. Verkehrsunfall auf dem Betriebsgelände der Raiffeisen Waren GmbH „Oberer Zollstock“ in Volkmarsen kam es über die Lautsprecher in der Feuerwehr. Einer von vielen Einsätzen in den nächsten 24 Stunden. Neben der technischen Rettung waren auch Personensuche, ausgelöste Brand-Melde-Anlage in einer Logistikhalle und Unterstützung Rettungsdienst. Aber nicht nur Einsätze waren wichtig, die Jugendliche übernachten auch in der Feuerwehr, reinigten die Fahrzeuge und aßen zusammen. Am Samstag ertönte dann gegen 13 Uhr das letzte Mal der Alarm. F3 Brand in einem landwirtschaftlichen Anwesen im Steinweg. Bereits auf der Anfahrt konnte man den Qualm sehen. Schnell bauten die Brandschützer eine Wasserversorgung auf, um das Feuer schnell zu löschen. In einer verqualmten Scheune galt es, verletzte Personen zu finden und zu retten. Nach dem Einsatz war der Tag um 16.30 Uhr zu Ende.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2024 - Hessennews TV



- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.