Dieser Artikel ist unter der ID: 42071 in unserem System gelistet.

Teilstück eröffnet – A 49 bis Schwalmstadt für den Verkehr freigegeben

Dieser Artikel wurde 345.840 mal gelesen.

Schwalmstadt / Neuental – Der nächste Abschnitt der Autobahn 49 zwischen Neuental und Schwalmstadt ist seit dem frühen Donnerstagnachmittag für den Verkehr freigegeben. Ganze 11 Jahre Bauzeit benötigte der knapp 12 Kilometer lange Abschnitt bis zu seiner heutigen Fertigstellung. Um exakt 14:10 Uhr setzten sich in Neuental Polizei und Autobahnmeisterei nebeneinander in Bewegung. Nur wenige Minuten zuvor wurden die letzten Barken an den Anschlussstellen entfernt. Zeitgleich wurde auch auf der Gegenspur der Verkehr von der Anschlussstelle Schwalmstadt, wo die offizielle Veranstaltung zur Freigabe stattfand, in Richtung Neuental freigegeben. Aufgrund der im Vorfeld angekündigten Protestaktionen durch Ausbaugegner der A49, sicherten zahlreiche Polizisten den Streckenverlauf der Autobahn. Auch ein Polizeihubschrauber (IBIS-3) befand sich seit dem Vormittag unterstützend in der Luft. Zu etwaigen Abseil- oder Anklebeaktionen kam es nicht. Während des offiziellen Teils der Veranstaltung kam es im Bereich der Anschlussstelle Schwalmstadt zu verbalen, aber friedlichen Protesten. Die Gesamtkosten des Teilstücks liegen bei ca 250 Millionen Euro. Diese Gliedern sich unter anderem in vier Talbauwerke (57,7 Mio. Euro), einen Tunnel (52,3 Mio. Euro), eine Grünbrücke (3,7 Mio. Euro), sieben Überführung-/Unterführungsbauwerke und zwei Anschlussstellen auf. (mpu)

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2022 - Hessennews TV / Mark Pudenz

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.