Zur Reichweitenmessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Infos und die Datenschutzerklärung finden Sie Hier

Ich stimme zu

 

 

Rückblick

Hessen - Geich zu Beginn der Biker-Saison sind bei fünf Verkerhsunfällen am Samstag in Hessen, drei ...
Niestetal - Am Samstagnachmittag gegen 16.10 Uhr wurde die Feuerwehr Niestetal zu einem ...
Kategorie: Archiv 2017

News ID: HN-7524/4500 KS: Auto kracht in Haltestelle - Wartender Fahrgast rettet sich mit einem Sprung

KS: Auto kracht in Haltestelle - Wartender Fahrgast rettet sich mit einem Sprung

Dieser Bericht wurde erstellt am: Donnerstag den 04. Mai 2017 um 12.48 Uhr
Samstag den 10. Februar 2018 um 21.29 Uhr


Wenn Dir der Bericht gefällt, dann teile ihn doch mit Deinen Freunden

Kassel - Am Mittwochabend ereignete sich an der Leipziger Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 44 Jahre alter Autofahrer aus Hessisch Lichtenau leicht verletzt wurde und ein an der Haltestelle "Lindenberg" wartender Fahrgast mit dem Schrecken davon kam. Der aus Kassel stammende 34-Jährige hatte sich mit einem beherzten Sprung gerettet, als der Wagen des 44-Jährigen gegen den Haltestellenunterstand krachte.

Der Unfall ereignete sich gegen 18 Uhr. Zu dieser Zeit war der 44-Jährige mit seinem Ford auf der Leipziger Straße stadtauswärts unterwegs. In Höhe der Haltestelle "Lindenberg" kam er aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, krachte gegen den Haltestellenunterstand und kam erst mehrere Meter später im Gleisbett zum Stehen. Ein Rettungswagen brachte ihn vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus. Der unter Schock stehende 34-Jährige, der nur knapp dem Unfall entkam, blieb körperlich unversehrt. Der Schaden an der Haltestelle beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 15.000 Euro, hinzu kommen der Schaden an dem dort integrierter Werbeschaukasten mit rund 5.000 Euro und der wirtschaftliche Totalschaden am Ford in Höhe von etwa 3.000 Euro. Das Fahrzeug konnte rund 20 Minuten nach dem Unfall aus dem Gleisbett geschoben werden, damit der Schienenverkehr wieder rollen konnte. Er musste daraufhin von einem Abschlepper geborgen werden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © Polizei

 

Print in Germany

 

 

Zufallsbilder Januar 2020

Mardorf Unfall 220120201 Fuldatal Brand 29012020 Viesebeck Blumenstrasse 21052018 Ederbringhausen Unfall 28012020002 Kassel Unfall 07012020 Trubenhausen Brand 23012020021 Zwesten Unfall 18012020 Viesebeck Sanierung 270120202 Kassel Polizeieinsatz 31012020 Eichenberg Unfall 23012020 Waldkappel Unfall 2 08102020 Zierenberg Brand 10012020 Oberbeisheim Unfall 05012020 BeteiligterBaukranamNachbargleis Zierenberg Brand 10012020005 Morschen Unfall B83 06012020004 Fuldatal Brand 29012020046 Waltersbrueck Brand 23012020 Geismar Unfall 300120201 Frankfurt Brand 18012020 Wabern Unfall 06012020 Pferdefhrerschein Viesebeck Sanierung 270120201 Niederurff Unfall 21012020005 Iederelsungen Brand 01012020007 Kirchheim Sek Einsatz 07012020 Kassel Schule Brand 10012020 Fritzlar Unfall 3001202002 Herborn Unfall 13012020001 Waldkappel Unfall 1 08102020 Grossropperhausen Unfall 18012020 Wega Unfall 16012020 Dorfitter Brand 16012020003 Bienenvolk 1 Kassel Unfall A7 07012020 Fritzlar Unfall 3001202001 Allendorf Einsatz 06012020 Bromskirchen Brand 18012020

Hessennews Social Media

facebook clean top

Unsere Partner Seiten

So finden Sie uns

google maps set

So erreichen Sie uns

Hessennews TV
Inhaber: Mike Heideck
Berliner Strasse 26
34471 Volkmarsen
05692 338 130-1
05692 338 130-2
Email: Anfrage stellen
Pressemeldungen bitte nur an: 

Hessennews Interaktiv

whatsapp

Hessennews Fan Artikel

 

| Hessennews TV - News Portal | Berliner Strasse 26 | 34471 Volkmarsen | Telefon: 05692 338 130-1 | Fax: 05692 338 130-2 |
Verwaltung und Technik 7to-Media