Dieser Artikel ist unter der ID: 7992 in unserem System gelistet.

Damit Ihre Gesundheit Ihnen noch lange erhalten bleibt

Dieser Artikel wurde 75.115 mal gelesen.

Mit dem Auto fahren wir zum TÜV, sorgen für gutes Öl und Benzin. Wir prüfen Bremsen, Achsen, Räder und Schläuche, die Scheiben auf Steinschlag und vieles mehr. Auch der Airbag, die Kindersitze und die Zündkerzen sind eingeschlossen, in für uns ganz normale TÜV Prüfungen. Alles zu unserer Sicherheit. Zum einen damit das Auto lange Leistungsfähig bleibt und zum anderen, um Unfälle und deren Folgen für uns zu vermeiden.

Aber wie gehen wir mit dem eigenen Körper um? Zur Sicherung der dauerhaften Lebensqualität und für die Erhöhung und Erhaltung der eigenen Lebens PS, gibt es heute wissenswertes über Mobilität und die ersten beiden alltagstauglichen Ernährungsgrundlagen.

Mobilität & Beweglichkeit – Die Basis um korrekte Bewegungsabläufe sicher zu stellen.

Gemeint sind Trainingsübungen, die eine ganzheitliche Körperwahrnehmung und das neuronale Zusammenspiel aller beteiligten Strukturen aktiviert und verbessert, beziehungsweise erhält. Hierzu können Sie Dehnübungen zählen, das Recken und Strecken, das Rundmachen und Aufrichten, Massagen und bewusste Lockerungsübungen in alle natürlichen Bewegungsrichtungen. Unser Körper unsere Gelenke und unser Muskelgewebe dürfen zur Gesunderhaltung einfach dauerhaft geschmeidig bleiben. Denn unser gesamtes Körpersystem ist auf Bewegung ausgerichtet. Im Bewegungsmangel reagiert unser Organismus schnell mit Schmerzsignalen als eine Art körpereigenes Warnsignal. Übergehen wir diese Signale, kann es bis hin zu einer Krankheitsentwicklung kommen. Denken Sie mal an Ihr Öllämpchen in Ihrem Auto. Wenn das angeht, dann treffen Sie auch die nötige Maßnahme um sich und Ihr Auto zu schützen. Sie füllen zum Beispiel Öl nach, oder lassen Öl und ggf. den Ölfilter wechseln. Auch unser Organismus hat ähnliche Frühwarnsysteme um uns eine Rückmeldung zu unserem Verhalten zu geben. Es ist für uns alle ratsam diese Wahrnehmung bereits von Kind an zu schulen. fitnes

In der heutigen Zeit wird das so genannte Faszien Training ebenfalls hier angesiedelt. Als besonders effektiv gelten auch ganzheitliche Dehnübungen über mehrere Gelenke hinaus. Die sogenannten Muskelschlingen im gesamten Bewegungsfuß zu aktivieren, gilt als extrem wirkungsvoll zur Gesunderhaltung und Leistungssteigerung. Nach neuesten Forschungen ist es durch Krafttraining in der Dehnung auch möglich, ein Muskellängenwachstum zu verursachen. Ein geschätzter Präventions- und Gesundheitsbotschafter dazu ist Dr. med. Kurt Mosetter Arzt, Heilpraktiker und Erfinder derhttp://www.myoreflextherapie.de. Abb. rechts hinten mit Trainer Lukas Lubisia links vorne.

Hatten Sie schon mal eine Fußreflexzonenmassage und erinnern sich, wie die Auswirkungen auf den ganzen Organismus sind? Nein, dann kreisen Sie Ihre Fußunterseite mal 1 Minute im Stehen mit viel Druck über einen Tennisball. Sie merken schnell den Unterschied zum nicht behandelten Fuß, welchem Sie jetzt die gleiche Übung gönnen. Nachdem beide Füße gerollt wurden, richten Sie Ihre Wahrnehmung mal auf Ihren ganzen Körper und spüren mal, ob und wie Ihre Beweglichkeit und Ihr Wohlbefinden beeinflusst wurden.

Zwei Ernährungsgrundlagen – Die Basis für eine gute Körperversorgung.

1.) Trinken Sie vor dem Essen ein Glas lauwarmes Wasser!

Da wir zum größten Teil aus Wasser bestehen und Wasser für alle Stoffwechselaktivitäten mit benötigt wird, müssen wir uns damit auch regelmäßig und gut versorgen. Als Ritual vor jedem Essen versorgen wir uns zum einen gut und zum anderen hat unser Magen schon etwas Volumen vor der Nahrungsaufnahme.

2.) Essen Sie langsam und kauen Sie gut!orth 1

Langsames und gut gekautes Essen hilft unserem Körper – dank der erhöhten Speichelproduktion – schon von Beginn an bei der Verdauung. Zudem können wir Mengen besser abschätzen und spüren auch den natürlichen Sättigungsprozess verlässlicher.

Noch ein regionaler Tipp für die, die mehr wissen wollen. Beim mobilen www.gesundheitspruefstand.de gibt es sowohl Haltungs-, Körper- und Bewegungsanalysen, als auch die Ermittlung des biologischen Alters. Eine ausführliche Stoffwechselanalyse, Informationen zur Knochendichte und zur Arterienstärke. Alles in allem bietet der Entwickler Heiko Sander als erfahrener Gesundheitsanalyst ein wertvolles Alltagscoaching. Er hat sich auf die Ermittlung von Frühwarnindikatoren und die Erstellung von Gesundheitsprognosen spezialisiert. So Marina Orth Gesundheitsexpertin. (mot)

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © Marina Orth

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.