Dieser Artikel ist unter der ID: 42184 in unserem System gelistet.

Biernotfall – Betrunkener wählt 30 mal die 110

Dieser Artikel wurde 97.536 mal gelesen.

Limburg –  In Limburg hat ein Mann am Samstagabend den Notruf der Polizei blockiert, bis ihm sein Handy abgenommen wurde. Der 48-Jährige wählte insgesamt rund 30 Mal den Notruf 110, ohne einen begründeten Notfall zu haben. Hauptsächlich beschwerte er sich darüber, dass sein Bier leer sei. Alle Erklärungen der Notrufsachbearbeiter, dass er mit seinen sinnlosen Anrufen den Notruf für richtige Notfälle blockieren und so andere Menschen in Gefahr bringen könne, fruchteten nicht. So fuhr eine Streife der Polizei Limburg zur Wohnanschrift des 48-Jährigen und stellte sein Mobiltelefon sicher. Nach einer erneuten, eindeutigen Ansage von Angesicht zu Angesicht unterblieben die Anrufe nun endlich.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2022 - Pixabay

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.