Dieser Artikel ist unter der ID: 8978 in unserem System gelistet.

A7: LKW verliert rund 300 Getränkekisten bei Fulda

Dieser Artikel wurde 27.214 mal gelesen.

Fulda – Ein LKW-Fahrer fuhr am Mittwochnachmittag an der Anschlussstelle Fulda-Mitte mit seinem Getränke-Lastzug auf die B7 in Fahrtrichtung Würzburg auf. Im Bereich des Einfädelungsstreifens öffnete sich aus bislang ungeklärter Ursache die Ladebordwand des Lkws auf der linken Fahrzeugseite und rund 300 Getränkekisten sowie mehrere tausend Flaschen fielen auf die Fahrbahn und blockierten die Fahrspuren in südliche Richtung.

Durch die Autobahnmeisterei wurde die Auffahrt an der Anschlussstelle Fulda-Mitte in Fahrtrichtung Würzburg gesperrt. Ein Abfahren von der A7 an der Anschlussstelle Fulda-Mitte war jederzeit möglich, sodass sich der Rückstau in Grenzen hielt. Die Aufräumarbeiten gingen schnell vonstatten. Die Fahrbahn konnte nach zwei Stunden wieder freigegeben werden. Der Fahrer des Lastzuges blieb unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 5.000 Euro.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © Polizei

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.