Osthessen: Bankfiliale nach Geldautomatensprengung in Vollbrand
Dieser Artikel ist unter der ID: 50234 in unserem System gelistet.

Osthessen: Bankfiliale nach Geldautomatensprengung in Vollbrand

Dieser Artikel wurde 97.775 mal gelesen.

Fulda – Am frühen Freitagmorgen gegen 2.10 Uhr, wurde in einem Bankgebäude in der Bahnhofstraße in Eiterfeld ein Geldautomat gesprengt. Dabei wurde nach aktuellem Kenntnisstand niemand verletzt. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen sprengten mehrere unbekannte Täter einen Geldautomaten und flüchteten im Anschluss vermutlich in einem dunklen Pkw, bei dem es sich möglicherweise um ein Audi gehandelt haben könnte. Ob die Täter dabei Bargeld erbeuteten, ist derzeit noch unklar. Als die alarmierten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand das Bankgebäude aus derzeit noch ungeklärter Ursache in Vollbrand. Die Feuerwehr begann umgehend mit den Löschmaßnahmen und konnte hierdurch ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindern. Umliegende Anwohner wurden zu ihrer Sicherheit aus den Häusern evakuiert. Gegen kurz vor 8 Uhr konnten die Flammen durch die Feuerwehr schließlich gelöscht werden. Das Bankgebäude brannte vollkommen aus. Ersten Schätzungen zufolge, liegt der Sachschaden im oberen sechsstelligen Bereich. Bislang führten die sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndungsmaßnahmen nicht zum Auffinden des Fahrzeugs oder der Personen. Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft in Fulda haben die ersten Ermittlungen zur Geldautomatensprengung sowie der Brandursache aufgenommen. Vor diesem Hintergrund und einer potentiellen Einsturzgefahr des Gebäudes, wurde der Tatort weiträumig abgesperrt.

Zeuginnen und Zeugen, die möglicherweise zur Tatzeit oder in den Stunden und Tagen zuvor im Bereich des Tatortes verdächtige Fahrzeuge oder Personen festgestellt oder sonstige verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0 oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: © 2024 - Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.