Dieser Artikel ist unter der ID: 8930 in unserem System gelistet.

KS: Ohne Führerschein – Mit 4,4 Promille am Steuer unterwegs

Dieser Artikel wurde 56.530 mal gelesen.

Kassel – Mit einem gefährlichen Überholmanöver machte am Montagabend ein 33-jähriger Autofahrer auf sich aufmerksam, der mit 4,4 Promille auf der Wolfhager Straße in Kassel unterwegs war. Glücklicherweise konnte eine Streife der Wachpolizei die Fahrt des Mannes kurz darauf beenden, ohne dass jemand zu Schaden gekommen war. Gegen den 33-Jährigen wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. Die Streife der Wachpolizei war gegen 19:40 Uhr auf der Wolfhager Straße in Richtung Harleshausen unterwegs, als ihr auf Höhe der Brandaustraße der vorausfahrende VW auffiel, der äußerst riskant ein anderes Auto überholte und dabei über eine Sperrfläche fuhr.

Die Wachpolizisten folgten dem Wagen und setzten der gefährlichen Fahrt wenige Meter weiter ein Ende. Sofort nahm die Streife deutlichen Alkoholgeruch bei dem 33-Jährigen aus Kassel wahr. Der anschließend bei ihm durchgeführte Atemalkoholtest förderte schließlich den hohen Promillewert zutage, weswegen er zur Blutentnahme auf ein Polizeirevier gebracht wurde. Da er darüber hinaus keinen Führerschein hat, muss er sich nun auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © 2020 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.