Dieser Artikel ist unter der ID: 8842 in unserem System gelistet.

Walburg: Feuerwehr rettet Wohnhaus mit Gaststätte vor Flammen

Dieser Artikel wurde 37.637 mal gelesen.

Hessisch Lichtenau – Am Freitag wurde die Feuerwehr Hessisch Lichtenau gegen 23.15 Uhr nach Walburg zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Schon auf der Anfahrt konnte man über Walburg den hellen Feuerschein erkennen. Eine Reihe von Unterständen in den Gerätschaften, Brennholz und auch ein PKW untergebracht sind, stand im Vollbrand. Die Feuerwehren aus Walburg, Hopfelde, Velmeden und Hessisch Lichtenau waren schnell an der Brandstelle und konnten sofort umfangreiche Löschmaßnahmen einleiten.

Ein Gebäude rechts von der Brandstelle und ein Wohnhaus mit Gaststätte linksseitig des Brandes konnten durch Riegelstellungen gehalten werden. Der mittlere Teil der Unterstände wurde ein Raub der Flammen. Betroffen ist auch ein ehemaliges Schlachthaus im Gebäude. Im weiteren Verlauf der Löscharbeiten wurden je 1 Drehleiter aus Witzenhausen und Bad Sooden Allendorf angefordert. Zur Versorgung der rund 80 Feuerwehrkräfte ist die Schnelleinsatzgruppe des DRK Hessisch Lichtenau im Einsatz. Eine Person wurde durch Rauchgas verletzt und wurde von der Besatzung eines Rettungswagens versorgt. Später kam noch ein Notarzt hinzu. Die Polizei hat die Ortsdurchfahrt von Walburg komplett gesperrt, im Einsatz waren über 80 Feuerwehrfrauen und Männer.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © Feuerwehr Hessisch Lichtenau / Stefan Schlegel

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.