Dieser Artikel ist unter der ID: 8791 in unserem System gelistet.

KS: Zwei 10-Jährige Kinder in Unterführung mit Schusswaffe bedroht

Dieser Artikel wurde 59.127 mal gelesen.

Kassel – Zu einem Raubdelikt zum Nachteil zweier Kinder kam es in den frühen Abendstunden am Sonntag in einer Unterführung am Platz der Deutschen Einheit in Kassel. Wie die Polizei berichtet, passierten zur Tatzeit gegen 18:40 Uhr zwei zehn Jahre alte Jungen mit ihren Fahrrädern die Unterführung des so genannten großen Kreisels am Platz der Deutschen Einheit. Dort trafen sie auf den Täter und seine weibliche Begleitung.

Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte der Täter die Kinder zur Herausgabe von Bargeld auf. Nachdem die Jungen dem Täter glaubhaft versicherten, dass sie nur wenige Cent mit sich führen, ihm diese jedoch auch anboten, ließ der Täter, wohl auch auf Geheiß seiner Begleitung, von seinen Opfern ab und entfernte sich mit ihr in unbekannte Richtung.

Die beiden Personen können wie folgt beschrieben werden:

1. Täter – männlich – Deutscher – 20-25 Jahre alt – ca. 185cm groß – dunkelblonde, kurze Haare – bekleidet mit einem auffälligen weißen T-Shirt mit orangefarbenen Streifen quer über der Brust

2. Begleitung – weiblich – ca. 20 Jahre alt – ca. 165-170cm groß – schwarze, lange, gelockte Haare – schwarzer Pullover – schwarz-graue Jeans

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat und/oder den Tätern geben können, um ihre Mithilfe unter 0561/9100.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: © 2020 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.