Dieser Artikel ist unter der ID: 8745 in unserem System gelistet.

Rauchsäule über Bad Wildungen – Brand im Kurhaus

Dieser Artikel wurde 165.238 mal gelesen.

Bad Wildungen – Teile des Kurhauses Bad Wildungen wurden am Freitagnachmittag durch einen Brand erheblich beschädigt. Im hinteren Bereich, dem Kurmittelhaus, brannte es im Obergeschoss. Dichter Rauch und Flammen schlugen aus den Fenstern. Die Feuerwehr war mit über 50 Feuerwehreinsatzkräften vor Ort.  Eine große Rauchsäule stieg am Freitagnachmittag über Bad Wildungen auf. Aus bislang ungeklärten Umständen brach im Kurmittelhaus, auf der hinteren Seite des Kurhauses, im Obergeschoss ein Brand aus.

Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte drang bereits dichter Rauch aus dem Gebäude. Sofort wurde die Drehleiter in Stellung gebracht und Atemschutztrupps zum Innenangriff in das Gebäude geschickt. Von Innen und Außen versuchten die Feuerwehrkameraden dem dichten Rauch und dem offenem Feuer entgegenzutreten. Eine Ausbreitung konnte zunächst nicht verhindert werden. Das Feuer fraß sich in die Gebäudedecke, was die Löscharbeiten insgesamt erschwerte. Trümmer der Geschossdecke fielen herab, welche die Kameraden im Innenangriff gefährdeten.   Seit Jahren steht das Gebäude leer. Vandalismus scheint hier an der Tagesordnung zu stehen. Überall sieht man zertrümmerte Scheiben und Graffiti. Die unzähligen Scherben wurden auch den Einsatzkräften zum Verhängnis. Das zerbrochene Glas beschädigte einige Schläuche. Aber auch die Verletzungsgefahr der Einsatzkräfte war groß.   Die Brandursache war vor Ort nicht zu ermitteln. Das ist Aufgabe der Brandermittler, welche während der Löscharbeiten bereits ihre Arbeit vor Ort aufgenommen haben.   Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Bad Wildungen, Braunau und Wega, ein Rettungswagen in Bereitstellung, sowie die Polizei Bad Wildungen. Über die Höhe des Schadens lagen keine Informationen vor. (mpu)

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © Mark Pudenz / Hessennews.TV


- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.