deute unfall 11042020
Dieser Artikel ist unter der ID: 8678 in unserem System gelistet.

Motorradunfall auf B254 bei Dissen

Dieser Artikel wurde 95.371 mal gelesen.

Dissen – Ein Fahrfehler und eine Portion Leichtsinn waren wahrscheinlich die Ursache für einen Verkehrsunfall am Samstagnachmittag auf der Bundesstrasse 254 zwischen Deute und Dissen. Eine Person wurde dabei schwer, glücklicherweise aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Nachdem ein 34-jähriger Motorradfahrer auf der B254 zwischen Deute und Dissen zunächst ein Fahrzeug überholte, geriet der Mann mit seiner Suzuki beim wiedereinscheren ins schleudern, fuhr in der folgenden leichten Linkskurve geradeaus und landete auf einen angrenzenden Acker.

Das Motorrad wurde dabei zerstört. Der Mann zog sich schwere Verletzungen zu. Ersthelfer kümmerten sich bis zum eintreffen des Rettungsdienstes um den Verunfallten. Leichtsinnig handelte der Mann sicher darin, dass er, bis auf den Helm, keinerlei ordnungsgemäße Schutzausrüstung trug. Neben dem bodengebundenen Rettungsdienst war auch der Kasseler Rettungshubschrauber Christoph-7 vor Ort im Einsatz. Da die Verletzungen nicht lebensbedrohlich waren, wurde der Motorradfahrer mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 8000 Euro. Die Bundesstraße 254 war zwischen Deute und Dissen für rund eine Dreiviertelstunde voll gesperrt. (mpu)

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © Mark Pudenz / Hessennews.TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.