Dieser Artikel ist unter der ID: 8657 in unserem System gelistet.

Streifenwagen mit Laserpointer geblendet – Festnahme

Dieser Artikel wurde 35.986 mal gelesen.

Kassel – Polizeibeamte wurden in der Nacht zum Dienstag bei einer Streifenfahrt in der Kasseler Südstadt mit einem Laserpointer geblendet. Kurze Zeit später konnten sie die zwei 18 und 19 Jahre alten mutmaßlichen Verantwortlichen ausfindig machen. Zunächst hatte der Polizeibeamte am Steuer des Streifenwagens gegen 23:45 Uhr in der Straße „An der Karlsaue“ den grünen Laserstrahl beim Blick in den Rückspiegel bemerkt.

Nachdem er gedreht hatte, wurde der Laserpointer auf die Frontscheibe gerichtet und beide Polizisten dadurch erheblich geblendet. Glücklicherweise erlitten sie keine Verletzungen an den Augen. Bei der Suche nach dem Verursacher stieß die Streife schnell auf die beiden jungen Männer. Die Durchsuchung des 19-Jährigen aus dem Landkreis Northeim förderte einen Laserpointer zutage, den die Beamten sicherstellten. Ob er oder sein 18 Jahre alter Begleiter aus Espenau die Polizisten damit geblendet hatte, ist bislang noch ungeklärt und bedarf weiterer Ermittlungen. Die beiden müssen sich nun wegen einer Straftat, des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, verantworten.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © 2019 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.