Dieser Artikel ist unter der ID: 45899 in unserem System gelistet.

Hoher Schaden nach Brandserie am Dienstag in Kassel

Dieser Artikel wurde 39.744 mal gelesen.

Kassel – In der Nacht zum Dienstag kam es in den Kasseler Stadtteilen Wesertor und Fasanenhof zu mehreren Müllcontainerbränden. In zwei Fällen wurden durch die Hitzeentwicklung auch geparkte Autos beschädigt. Der erste Brand in der Straße „Töpfenmarkt“ war gegen 4:00 Uhr gemeldet worden. Dort waren zwei Altpapiertonnen in Flammen aufgegangen und komplett abgebrannt. Durch die Hitzentwicklung wurden zudem ein weißer VW Up und ein Verkehrsschild beschädigt. Nahezu zeitgleich meldeten Passanten die brennenden Müllcontainer in der Müllergasse und der Artilleriestraße. Nur wenige Minuten später mussten Feuerwehr und Polizei dann zu dem Brand in der Mönchebergstraße, nahe der Kurt-Wolters-Straße, ausrücken. Dort waren weitere drei Müllcontainer durch mutmaßlich vorsätzlich gelegte Feuer zerstört worden. Zuletzt wurden gegen 4:30 Uhr drei brennende Papiercontainer in der Josephstraße, Ecke Ysenburgstraße, gemeldet. Das Feuer griff auf einen geparkten grauen VW Golf  und drei Altglascontainer über, die ebenfalls erheblich in Mitleidenschaft gezogen wurden. Die sofort nach den Mitteilungen über die Brände eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen nach dem oder den Tätern führte nicht zum Erfolg.

Zeugen, die verdächtige Personen an einer der Brandstellen beobachtet haben und Täterhinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2024 - Hessennews TV / Pascal Göng

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.