Dieser Artikel ist unter der ID: 45123 in unserem System gelistet.

Wohnhaus brannte in Ahnatal

Dieser Artikel wurde 376.631 mal gelesen.

Ahnatal – Zu einem Brand in einem Einfamilienhaus kam es am Montagmorgen gegen 3.15 Uhr im Ahnataler Ortsteil Weimar. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Dachgeschoss in Vollbrand. Drei Bewohner konnten das Gebäude noch rechtzeitig verlassen. Ein Bewohner wurde leicht verletzt, konnte aber vor Ort behandelt werden. Bei der Brandbekämpfung stießen die Einsatzkräfte auf eine größere Menge an Lithium Akkus, was die Löscharbeiten am Anfang etwas erschwerten. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Bewohner konnten bei Nachbarn unterkommen. Rund 60 Einsatzkräfte aus Ahnatal, Vellmar, Calden und die Berufsfeuerwehr Kassel waren im Einsatz.

Update:

Die Beamten des zuständigen Kommissariats 11 der Kasseler Kripo die Ermittlungen an der Brandstelle am Montagmorgen fortgesetzt. Wie sie berichten, war das Feuer in der Küche der Dachgeschosswohnung ausgebrochen, in der sich auch diverse elektrische Geräte befanden. Nach derzeitigen Erkenntnissen kommt ein technischer Defekt als Brandursache in Betracht. Hinweise auf eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung liegen momentan nicht vor. Der Sachschaden wird auf 250.000 Euro geschätzt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2024 - Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.