Dieser Artikel ist unter der ID: 45030 in unserem System gelistet.

LKW kommt von der A7 ab

Dieser Artikel wurde 58.477 mal gelesen.

Bad Hersfeld – Am Montagabend befuhr der Fahrer (31) eines Lastzuges gegen 23.40 Uhr die A7 von Bad Hersfeld-West in Fahrtrichtung Norden. Etwa einen Kilometer hinter dem Parkplatz Fuchsrain verlor der Fahrer beim Spurwechsel die Kontrolle über seinen Lastzug. Das Gespann fuhr über den Standstreifen, walzte mehrere Meter Schutzplanke nieder und rutschte mit dem Anhänger einen Abhang hinunter. Im weiteren Verlauf kippte das mit Stückgut und Farben beladene Gespann um, wobei der Anhänger schwer beschädigt wurde. Das Zugfahrzeug kippte auf die Beifahrerseite, stellte sich quer und lag mit der Front noch auf der Standspur während der Aufbau in der Böschung lag. Bei dem Unfall wurden mehrere Bäume umgepflügt. Der verletzte Fahrer konnte sich über die Dachluke seiner Fahrerkabine aus dem Fahrzeug selbst befreien. Ein Rettungswagen brachte den Fahrer in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Die Feuerwehr aus Homberg-Efze sicherte bis zum Eintreffen der Autobahnmeisterei die Unfallstelle und leuchtete die Einsatzstelle aus. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten mussten der rechte und der mittlere Fahrstreifen in Fahrtrichtung Norden gesperrt werden. Der gesamte Verkehr wurde über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Bergung des verunglückten Lastzuges wird vermutlich bis in die Morgenstunden andauern. Mit einsetzendem Berufsverkehr wird mit erheblichen Behinderungen gerechnet. Von der Polizei wurde der Schaden auf ca. 150.000 Euro geschätzt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2024 - TVnewsHessen

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.