Dieser Artikel ist unter der ID: 44865 in unserem System gelistet.

75-jähriger stürzt in Wahlebach – Rollstuhl mit Streifenwagen geborgen

Dieser Artikel wurde 99.174 mal gelesen.

Kassel- Glücklicherweise noch relativ glimpflich ging am gestrigen Mittwochabend gegen 19:30 Uhr für einen 75-jährigen Mann ein Sturz mit seinem Krankenfahrstuhl in den Wahlebach aus. Er wurde zwar mit einer Unterkühlung und Schmerzen im Arm von Rettungskräften in ein Kasseler Krankenhaus gebracht, erlitt aber nach bisherigem Kenntnisstand keine schwereren Verletzungen. Wie die eingesetzte Streife des Polizeireviers Ost berichtet, war der 75-Jährige aus Kassel mit dem Krankenfahrstuhl auf dem Märchenlandweg zwischen der Waldemar-Petersen-Straße und der L 3460 unterwegs. Aus bislang unbekannten Gründen kam er nach rechts von dem geschotterten Fußweg ab und stürzte mit dem motorisierten Rollstuhl in den Wahlebach. Ein Passant hatte den Verletzten entdeckt und daraufhin einen Rettungswagen sowie die Polizei alarmiert. Nach der Rettung des Mannes und der Unfallaufnahme konnten die mit wasserfestem Schuhwerk ausgestatteten Polizisten den Krankenfahrstuhl mit ihrem Streifenwagen und einem Abschleppseil nahezu unbeschädigt aus dem Wahlebach bergen.  Eine Angehörige des 75-Jährigen nahm das Fahrzeug, das lediglich einige Kratzer davongetragen hatte, anschließend in Empfang.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2024 - Polizei

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.