Dieser Artikel ist unter der ID: 44758 in unserem System gelistet.

Großbrand an der Landesgrenze – Hessische Einsatzkräfte unterstützten Löscharbeiten (VIDEO)

Dieser Artikel wurde 1.542.295 mal gelesen.

Staufenberg (Niedersachsen) – Großeinsatz am späten Donnerstagnachmittag an der Hessisch/Niedersächsische Landesgrenze in Staufenberg. Im Ortsteil Nienhagen kam es gegen 17 Uhr zu einem Scheunenbrand. Bereits auf der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte eine starke Rauchentwicklung sehen. Die Flammen griffen auf das angrenzende Wohnhaus sowie eine Gaststätte über. Aufgrund der schlechten Wasserversorgung wurden mehrere Tanklöschfahrzeuge aus dem Landkreis Kassel angefordert. Im Pendelverkehr konnte so die Wasserversorgung aufrecht gehalten werden. Außerdem wurde eine weitere Drehleiter aus Kaufungen angefordert. Eine Person wurde leicht verletzt. Die Bewohner kommen bei Verwandte unter. Anwohner haben die Verpflegung der Einsatzkräfte übernommen. Der Sachschaden wird aktuell auf eine Million Euro geschätzt. Im Einsatz waren die Feuerwehr aus allen Staufenberger Ortsteilen, Hann. Münden, Rosdorf, Göttingen, Kaufungen, Niestetal, Berufsfeuerwehr Kassel, Baunatal, Witzenhausen und die Werkfeuerwehr Mercedes Benz aus Kassel. Gegen 22.45 Uhr war das Feuer unter Kontrolle. Ein Bagger wurde angefordert, um die Trümmer auseinander ziehen zu können, um besser die Glutnester abzulöschen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2023 - Marc Pape und Pascal Göng / Hessennews.TV




- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.