Dieser Artikel ist unter der ID: 41216 in unserem System gelistet.

KS: Großbrand in Wehlheiden – Über 100 Einsatzkräfte im Einsatz

Dieser Artikel wurde 270.192 mal gelesen.

Kassel – Am späten Nachmittag kam es gegen 17:40 Uhr zu einem Großbrand in der Kohlenstraße im Stadtteil Wehlheiden. Im Innenhof eines Hauses brannte ein Firmenlager einer ortsansässigen Heizungsbaufirma komplett nieder. Das Feuer griff auch auf ein umliegendes Gebäude über, dies konnte rechtzeitig evakuiert werden, ist jedoch laut aktuellen Stand nicht mehr bewohnbar. Ein direkt angrenzendes Haus sowie die Bürgerräume Wehlheiden konnte die Feuerwehr vor einer Brandausbreitung schützen. Laut Einsatzleiter Tobias Winter werden die Nachlöscharbeiten mindestens noch bis 23:00 Uhr andauern. Eine Feuerwehrkraft bekam aufgrund der Hitze Kreislaufprobleme und wurde von Rettungskräften versorgt. Über die Brandursache war bis zum Abend noch nichts bekannt, der Gesamtschaden wird auf ca. 300.000 Euro geschätzt. Im Einsatz waren über 100 Kräfte von Feuerwehr, Polizei, DRK, städtische Werke und auch die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Kassel. Des Weiteren wurde die Berufsfeuerwehr auch von der Freiwilligen Feuerwehr mit besetzt, um andere Einsätze im Stadtgebiet abzuarbeiten. Es kommt weiterhin zu größeren Verkehrsbehinderungen, da die Kohlenstraße in beiden Richtungen voll gesperrt ist. Auch die Linien (12,13,25) der KVG ist betroffen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2022 - Jörg Schmelzer, Hessennews Augenzeuge / Fotostrecke: Marc Pape, Hessennews.TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.