Dieser Artikel ist unter der ID: 40976 in unserem System gelistet.

Drei Schwerverletzte nach Alleinunfall auf B3 in Höhe Wilhelmshausen

Dieser Artikel wurde 89.520 mal gelesen.

Fuldatal – Bei einem Alleinunfall auf der B3 nahe Fuldatal-Wilhelmshausen am Sonntagabend sind drei Insassen eines Pkw schwer verletzt worden. Lebensgefahr besteht nach derzeitigen Erkenntnissen für keinen der Verletzten. Wegen der Landung eines Rettungshubschraubers und der Rettungsarbeiten musste die Bundesstraße für knapp eine Stunde voll gesperrt werden. Wie die Polizei berichtet, hatte sich der Unfall gegen 18:35 Uhr ereignet. Eine 21-Jährige aus Hann. Münden war mit ihrem BMW von Hann. Münden kommend in Richtung Kassel unterwegs. Etwa 500 Meter vor der Ortseinfahrt Fuldatal-Wilhelmshausen kam sie mit ihrem Wagen hinter einer Linkskurve vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit für einen kurzen Moment nach rechts von der nassen Fahrbahn ab und touchierte dort einen Leitpfosten. Anschließend geriet der BMW ins Schleudern, überschlug sich daraufhin auf der Fahrbahn, kam nach links von der Straße ab und touchierte dort ebenfalls einen Leitpfosten, bis der Wagen schließlich zum Stehen kam. Neben der 21-Jährigen hatten sich noch ein 18-Jähriger aus Staufenberg und eine 22-Jährige aus Hann. Münden in dem Auto befunden und wurden bei dem Unfall verletzt. An dem BWM war ein Totalschaden entstanden. Das Auto musste abgeschleppt werden. Die Rettungs- und Bergungsarbeiten an der Unfallstelle dauerten bis etwa 19:30 Uhr.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: © 2022 - Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.