Dieser Artikel ist unter der ID: 40918 in unserem System gelistet.

Brand in Wohnung – Jugendfeuerwehrmitglied alarmiert Einsatzkräfte

Dieser Artikel wurde 69.216 mal gelesen.

Volkmarsen – Am Samstagmittag wurde der Löschzug Nord und der Löschzug Mitte zu einem Wohnungsbrand nach Külte alarmiert. Ein aufmerksames Jugendfeuerwehrmitglied hat im Vorbeifahren eine Rauchentwicklung aus einem Fenster wahrgenommen und umgehend die Feuerwehr alarmiert. Umgehend setzen sich die freiwilligen Brandschützer in Bewegung und rückten in Richtung Külte aus. Bereits beim Eintreffen konnte eine starke schwarze Rauchentwicklung aus mehreren Fenstern wahrgenommen werden. Die Bewohner des Hauses befanden sich zu diesem Zeitpunkt glücklicherweise nicht mehr im Gebäude. Umgehend gingen 2 Trupps unter Atemschutz in das Gebäude vor, um den Brandherd ausfindig zu machen.

Kurze Zeit später wurde das Feuer im Bereich Küche/Speisekammer lokalisiert und gelöscht. Zeitgleich bauten weitere Einsatzkräfte eine Wasserversorgung auf, stellten einen Sicherungstrupp und betreuten die Bewohner des Hauses. Wie sich im weiteren Einsatzverlauf herausstellte, kam es vorher zu einem Kaminbrand, der im Bereich der Speisekammer auf Höhe einer Revisionsklappe durchzündete und sich auf die weiteren Räumlichkeiten ausbreitete. Durch die professionelle Alarmierung des Jugendfeuerwehrmitgliedes und dem schnellen Eingreifen der freiwilligen Einsatzkräfte konnte eine Ausbreitung auf weitere Räumlichkeiten verhindert werden und ein größerer Sachschaden verhindert werden. Nach ca. 2,5 Stunden war der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2022 - Feuerwehr Volkmarsen

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.