Dieser Artikel ist unter der ID: 40778 in unserem System gelistet.

A7 bei Hedemünden nach LKW-Brand voll gesperrt

Dieser Artikel wurde 168.432 mal gelesen.

Hann. Münden – Nach dem Brand eines mit etwa 24 Tonnen Papierrollen beladenen LKW auf der A 7 am Montag gegen 07:30 Uhr, konnte die Vollsperrung gegen 12.15 Uhr aufgehoben werden. Infolge der Sperrung bildete sich ein Rückstau von rund acht Kilometern Länge, der sich jetzt nach und nach abbaut. Die Zugmaschine des aus Polen stammenden LKW war am Morgen während der Fahrt in Brand geraten. Auslöser ist vermutlich ein technischer Defekt. Der 36 Jahre alte Fahrer hielt sofort auf dem Standstreifen an und brachte sich in Sicherheit. Er blieb unverletzt. Die Freiwilligen Feuerwehren Hann. Münden und Hedemünden waren mit knapp 40 Einsatzkräften im Löscheinsatz. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch offen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2022 - Polizei

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.