pol 050
Dieser Artikel ist unter der ID: 39045 in unserem System gelistet.

KS: 19-jähriger Autofahrer benutzt Blaulicht und bremst Rettungswagen im Einsatz aus

Dieser Artikel wurde 384.951 mal gelesen.

Kassel – Weil er am gestrigen Mittwochabend im Kassler Stadtteil Bettenhausen ein Blaulicht einschaltete und einem im Einsatz befindlichen Rettungswagen ausbremste, muss sich ein 19-jähriger aus Niestetal nun wegen gefährlicher Eingriffe in den Straßenverkehr und Amtsanmaßung verantworten. Gegen 22 Uhr ist die Meldung bei der Polizei über ein Pkw mit Blaulicht eingegangen. Wie die Rettungssanitäter schilderten, waren sie mit ihrem Fahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht in der Osterholzstraße unterwegs, als plötzlich links aus der Göttinger Straße das Auto mit Blaulicht kam, ein Stoppschild überfuhr, ihnen die Vorfahrt nahm und sich vor sie setzte. Dadurch musste der Fahrer des Rettungswagen abbremsen. Anschließend nahm der 19-jähriger das Blaulicht durch das Fenster vom Dach und hielt an der roten Ampel an. Die Rettungskräfte setzten den Transport ihres Patienten in ein Krankenhaus fort, alarmierten aber gleichzeitig telefonisch die Polizei. Die anschließende Fahndung mit dem durchgegebenen Kennzeichen führte die Polizisten zur Wohnanschrift des 19-jährigen, der sich reumütig zeigte und den Beamten das Blaulicht aushändigte. Er erklärte, dass er sich mit der Aktion ein spaß erlauben, aber den Rettungswagen nicht behindern wollte. Zu einem zeitlichem Verzug des dringenden Transports war es glücklicherweise nicht gekommen. Die Ermittlungen gegen den 19-jährigen dauern an.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: © 2021 - Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.