pol 064
Dieser Artikel ist unter der ID: 38894 in unserem System gelistet.

KS: 32-Jähriger zückt Pistole und bedroht Minicarfahrer: Festnahme bei Fahndung

Dieser Artikel wurde 62.173 mal gelesen.

Kassel: Ein 40-jähriger Minicarfahrer wurde am heutigen Donnerstagnachmittag gegen 13:45 Uhr in Kassel Opfer einer Bedrohung durch einen zunächst unbekannten Fahrgast. Dieser hatte sich in die Straße „Königstor“ fahren lassen und soll plötzlich nach Bezahlen des Fahrpreises eine Pistole gezückt haben. Nachdem der Minicarfahrer Zweifel an der Echtheit der Waffe geäußert hatte, habe der Fahrgast die Pistole durchgeladen und ihn verbal bedroht. Anschließend stieg der Täter aus und flüchtete in Richtung Innenstadt. Sofort nach Bekanntwerden des Falls leitete die Kasseler Polizei eine Fahndung mit zahlreichen Streifen nach dem geflüchteten Mann ein. Nach Hinweisen durchsuchten Notinterventionsteams der Polizei zwei Gebäude in der Fünffensterstraße, ohne den Gesuchten dort antreffen zu können.

Die fortgesetzte Fahndung führte schließlich gegen 15:30 Uhr zur Festnahme eines 32-jährigen Tatverdächtigen aus Kassel an seiner Wohnanschrift. Der bereits hinreichend polizeibekannte Mann war durch die ersten Ermittlungen ins Visier der Polizei geraten. Wie sich herausstellte, hatte es sich bei der vorgezeigten Pistole um eine Schreckschusswaffe gehandelt. Gegen den Tatverdächtigen wird nun wegen Bedrohung und Nötigung ermittelt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: © 2021 - Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.