Dieser Artikel ist unter der ID: 36823 in unserem System gelistet.

Garage in Wohnhaus brannte – Bewohner kommt bei Löschversuch ums Leben

Dieser Artikel wurde 254.600 mal gelesen.

Helsa – Ein tragisches Ende fand am Dienstagmittag ein Brand in einem Haus im Trieschweg in Helsa-Eschenstruth. Ein Bewohner war auf das Feuer im Bereich einer Garage, die in das Haus integriert ist, aufmerksam geworden und hatte versucht dieses selbst zu löschen. Dabei atmete der 55-Jährige jedoch offenbar giftige Rauchgase ein und verlor das Bewusstsein. Trotz des schnellen Einschreitens einer Nachbarin, die ihn aus dem verrauchten Raum nach draußen zog, und der sofort eingeleiteten Rettungsmaßnahmen durch die am Einsatzort eintreffenden Rettungskräfte kam für den 55-Jährigen leider jede Hilfe zu spät. Er verstarb kurze Zeit später.Das Feuer war offenbar im Bereich einer Heizungsanlage im Raum hinter der Garage ausgebrochen und hatte auch vorwiegend dort einen Schaden angerichtet. Die weiteren Räume des Wohnhauses wurden durch das Feuer nicht beschädigt. Die genaue Brandursache ist derzeit noch nicht abschließend geklärt. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen nicht vor. Ein technischer Defekt kann momentan nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: © 2021 - Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.