Dieser Artikel ist unter der ID: 8498 in unserem System gelistet.

LKW reißt teile von Wohn- und Geschäftshaus ab (Video)

Dieser Artikel wurde 50.788 mal gelesen.

Gemünden – Ein schwerer Unfall ereignete sich gegen 09.30 Uhr in Wohra im Landkreis Waldeck Frankenberg. Ein 47-jähriger spanischer LKW-Fahrer durchfuhr mit seinem Sattelauflieger die Gemeinde. Im Ortskern kurz vor einer Eisdiele kam ihm dann eine landwirtschaftliche Maschine entgegen. Bei dem Versuch dem Fahrzeug auszuweichen, kam der Fahrer mit seinem LKW vermutlich zu weit nach rechts und krachte mit seinem Auflieger gegen einen hervorstehenden Erker eines Wohn- und Geschäftshauses. Der Aufprall war so heftig, dass die komplette Seitenwand und weitere Teile des Fachwerkes herausgerissen wurden.

Es hatte auf einmal laut gekracht, ich dachte draußen auf der Straße wäre etwas passiert“, schilderte die Bewohnerin des Hauses den Moment, als der LKW den Erker ihrer Wohnung abriss. Die Feuerwehr übernahm die Sicherungsmaßnahmen und entfernte überstehende Teile an Haus und LKW. Wie hoch sich am Ende der Gesamtschaden belaufen wird und ob das Haus überhaupt noch bewohnbar ist, ist aktuell unklar. Um die genaue Unfallursache feststellen zu können, wurde ein Gutachter in die polizeilichen Ermittlungen einbezogen. Die Ortsdurchfahrt musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Zum Glück gab es bei diesem Unfall keine Verletzten. Nachricht eingeben

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © Mark Pudenz / Hessennews.TV

 

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.