viesebeck tierrettung 06092019
Dieser Artikel ist unter der ID: 8449 in unserem System gelistet.

WOH: Pferd steckte im Schlamm fest

Dieser Artikel wurde 582.172 mal gelesen.

Wolfhagen – Am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem etwas ungewöhnlichen Einsatz gerufen. In Viesebeck war ein Pferd im Rauteweg in einen Bach geraten und gut einen Meter eingesunken. Das Tier hatte nicht mehr die Kraft sich aus der misslichen Lage selbst zu befreien. Die Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehr versuchten zunächst das Pferd mittels B-Schläuche herauszuziehen, was jedoch nicht gelang.

Ein Landwirt kam dann mit einem Frontlader zu Hilfe und konnte so das Pferd wieder befreien. Augenscheinlich hat das Tier keinen Schaden genommen, wird aber von einem Veterinär untersucht. Auch die Berufsfeuerwehr Kassel wurde mit Kran und einem speziellen Hebemittel für große Tiere angefordert, konnte dann aber die Fahrt abbrechen. Zum Einsatz kamen die Feuerwehren Wolfhagen, Viesebeck, Ehringen und Niederelsungen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © 2019 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.