zennern unfall 26082019004
Dieser Artikel ist unter der ID: 8436 in unserem System gelistet.

19-Jährige nimmt Streifenwagen die Vorfahrt – Drei Verletzte

Dieser Artikel wurde 611.301 mal gelesen.

Zennern – Drei Verletzte, darunter eine Polizeibeamtin, und ein Sachschaden in Höhe von 40.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagnachmittag in der Ortslage von Zennern. Eine 19-jährige Verkehrsteilnehmerin aus Altenburg (Thüringen) beabsichtigte gegen 13.20 Uhr im Kreuzungsbereich von der Udenborner Straße geradeaus in Richtung Obermöllrich zu fahren. Dabei übersah die junge Frau einen aus Richtung Wabern kommenden Funkwagen, welcher von einer 51-jährigen Polizeibeamtin gesteuert wurde.

Durch den Zusammenprall wurde der Funkwagen in der Front erheblich beschädigt und kam nur wenige Meter vor den Gleisen Bahnstrecke Wabern – Bad Wildungen zum stehen. Der PKW der Altenburgerin wurde an der Beifahrerseite und im Heck beschädigt. An beiden Fahrzeugen lösten die Airbags aus. Durch den seitlichen Aufprall wurde zudem ein 21-jähriger Mitfahrer in dem Altenburger Fahrzeug verletzt. Alle drei Verkehrsteilnehmer wurden vom Rettungsdienst versorgt und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen kam es im Kreuzungsbereich zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © Mark Pudenz / Hessennews.TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.