Dieser Artikel ist unter der ID: 8417 in unserem System gelistet.

Brandstiftung: Bauschuttcontainer brannte auf Parkplatz

Dieser Artikel wurde 46.785 mal gelesen.

Kassel – Aufgrund einer starken Rauchentwicklung wurde die Feuerwehr am Donnerstag gegen 21.00 Uhr in die Korbacher Straße alarmiert. Nach der Erkundung des in der Luft befindlichen Rettungshubschraubers Chritoph 7 konnte die Brandstelle bereits auf einen Container im Bereich der Georg-Christoph-Lichtenbergschule in der Brückenhofstraße eingegrenzt werden. Die Kräfte der Feuerwehr fanden an der Einsatzstelle auf dem Parkplatz der Georg-Christoph-Lichtenbergschule einen 40qm fassenden Abrollcontainer im Vollbrand vor.

Umgehend wurden 1 C-Rohr sowie ein Wasserwerfer eingesetzt, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Da das Feuer auch mit massiven Wassereinsatz nicht gelöscht werden konnte, wurde der Container mit Schaum geflutet. Nachdem das Feuer unter Kontrolle war, wurde der Abfallcontainer geöffnet und mit Hilfe eines Wechseladerfahrzeuges (WLF) der Feuerwehr auf dem Hof der Schule entleert. Durch diese Maßnahme konnten die verbliebenen Glutnester abgelöscht werden. In dem Container hatten Abfälle aus der Schulsanierung gebrannt. Personen kamen bei diesem Einsatz nicht zu Schaden. Da die Polizei derzeit von einer Brandstiftung ausgehen, fragen sie nun, wer am Donnerstagabend vor 21:05 Uhr etwas Verdächtiges in der Brückenhofstraße, insbesondere im Bereich der dortigen Schule wahrgenommen hat und bittet Zeugen, sich unter Tel.: 0561 – 9100 bei der Polizei in Kassel zu melden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © 2019 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.