Dieser Artikel ist unter der ID: 8388 in unserem System gelistet.

Felsberg: Wohnhaus brannte in der Altstadt – 130 Einsatzkräfte im Einsatz (Video)

Dieser Artikel wurde 756.200 mal gelesen.

Felsberg – Am Samstag gegen 17.15 Uhr, wurde der Brand eines Wohnhauses in Felsberg, in der Straße „An der Stadtmauer“, gemeldet. Es handelt sich hierbei um ein Einfamilienhaus im Ortskern. Der aus ungeklärter Ursache entstandene Brand schlug auf das gesamte Haus um. Der Hauseigentümer wurde durch Nachbarn über den Balkon evakuiert, die anderen Bewohner retteten sich ins Freie. Vier Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Nach Angaben der Feuerwehr sollen gefiederte Kleintiere in den Flammen umgekommen sein. Außer Notarzt und RTW waren 130 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Melsungen und Felsberg eingesetzt. Da das Gebäude in seiner Substanz gefährdet scheint, wird zurzeit ein Statiker zur Begutachtung hinzugezogen. Durch den hohen Löschwasser bedarf, wurde ein nahe gelegenes Schwimmbad mit angezapft. Der Gesamtschaden wird auf 150.000 geschätzt. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Schwalm-Eder ermittelt zur Brandursache. Es wird nachberichtet.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © 2019 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.