Dieser Artikel ist unter der ID: 8358 in unserem System gelistet.

28-jährige kracht gegen Baum

Dieser Artikel wurde 476.299 mal gelesen.

Ein völlig zerstörtes Auto und eine schwerverletzte Person ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am späten Dienstagabend auf der Bundesstraße 253 zwischen Homberg/Efze und Wernswig. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei, kam die 28-jährige Fahrzeugführerin aus Homberg/Efze in einer langen Linkskurve aus bislang ungeklärten Umständen zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab.

Anschließend schleuderte sie mit ihrem Fahrzeug nach links über die Bundesstraße und krachte dort mit großer Wucht gegen einen Baum. Von diesem wurde die Hombergerin abgewiesen, überschlug sich und kam rund 80 Meter später mit ihrem völlig zerstörtem Wagen zum Stillstand. Ein durch Zufall vorbeikommender Notarzt aus dem Klinikum Schwalmstadt, der sich auf dem Nachhauseweg befand, befreite mit weiteren Helfern die junge Frau aus ihrem Fahrzeug und versorgte die Schwerverletzte bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungsmittel. Mit schweren aber glücklicherweise keinen lebensbedrohlichen Verletzungen wurde die 28 Jährige vom Rettungsdienst in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehren Homberg und Wernswig sicherten die Unfallstelle ab, nahmen Betriebstoffe auf und leuchteten die gesamte Unfallstelle aus. Die Bundesstraße 253 war während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für rund zwei Stunden voll gesperrt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © 2019 Mark Pudenz / Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.