Dieser Artikel ist unter der ID: 8355 in unserem System gelistet.

Schwerer LKW-Unfall auf A7 – Fahrer über 4 Stunden eingeklemmt (Video)

Dieser Artikel wurde 841.547 mal gelesen.

Kassel – Zu einem schweren LKW Unfall kam es am Montagvormittag auf der A7 zwischen Lutterberg und Kassel Nord. Nach ersten Informationen der Polizei befuhren zwei Sattelzüge die Autobahn in Richtung Süden. Die beiden Fahrer mussten verkehrsbedingt ihre Fahrzeuge anhalten. Ein dritter LKW-Fahrer erkannte diese Situation viel zu spät und krachte mit voller Wucht in die stehenden Fahrzeuge. Der Unfallfahrer wurde bei dem Aufprall massiv in seinem Fahrerhaus eingeklemmt.

Über vier Stunden hatten die Einsatzkräfte zu tun, um den schwer Verletzten Mann aus dem Wrack zu befreien. Nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der Mann in ein Krankenhaus eingeliefert. Einer der beiden ebenfalls am Unfall beteiligten Fahrer wurde eher leicht verletzt, der andere kam nach letzten Informationen mit dem Schrecken davon. Folgeeinsätze Durch die anhaltende Vollsperrung, musste ein Tiertransporter von der Feuerwehr gekühlt werden. Die Feuerwehr sorgte dafür, dass der Tiertransporter sowie ein PKW mit Pferdeanhänger als erstes weiter fahren konnten. Auch eine Schwangere Frau kollabierte im Stau und musste versorgt werden. Gegen 15 Uhr konnte der linke Fahrstreifen wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Verkehrsteilnehmer, die zwischen der Unfallstelle und der Anschlussstelle Lutterberg rund sechs Stunden festsaßen, konnten ihre Fahrt fortsetzen. Zwischenzeitlich war eine Versorgung der dort festsitzenden Menschen mit Getränken über die Feuerwehr in die Wege geleitet worden. An der Anschlussstelle Lutterberg wurde der nachfolgende Verkehr umgeleitet, bis der dazwischen liegende Bereich zwischen Lutterberg und der Unfallstelle leergelaufen war. Die Sperrungen des mittleren und rechten Fahrstreifens im Bereich der Unfallstelle werden noch für unbestimmte Zeit andauern. Ein Gutachter wurde mit der Rekonstruktion des Unfallhergangs beauftragt und nimmt der derzeit seine Arbeit am Unfallort vor. Anschließend mussten die beschädigten Fahrzeuge abgeschleppt und die Fahrbahn gereinigt werden. Aufgrund dessen ist auch weiterhin noch mit andauernden Behinderungen auf der A 7 in Richtung Süden zu rechnen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © 2019 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.