Dieser Artikel ist unter der ID: 8335 in unserem System gelistet.

Kanuunfall auf der Fulda bei Melsungen

Dieser Artikel wurde 74.566 mal gelesen.

Röhrenfurth – Ein Kanuausflug endete am Vatertag für eine Familie aus Söhrewald im nordhessischen Röhrenfurth bei Melsungen in der Fulda. Mit drei Kanuten sollte es von Röhrenfurth in Richtung Guxhagen gehen. Nur wenige hundert Meter nach dem Start, auf Höhe des Sportplatzes, geriet ein mit drei Frauen besetztes Kanu, darunter ein 13-jähriges Mädchen, aufgrund der starken Strömung in Ufernähe und kenterte. Alle drei Betroffenen konnten sich an Bäumen und Ästen festhalten bis die Rettungskräfte vor Ort waren. Feuerwehr und Rettungsdienst eilten mit einem Großaufgebot zur Hilfe.

Über 50 Einsatzkräfte waren am Ende vor Ort um die Frauen aus ihrer lebensgefährlichen Lage zu Retten und um schlimmeres zu verhindern. Aufgrund der starken Strömung gingen drei Einsatzkräfte der Feuerwehr mit Leinen gesichert ins Wasser. Die erfahrenen Einsatzkräfte sicherten die Frauen und brachten alle drei an das sichere Ufer. Neben der Feuerwehr kam auch die DLRG mit einem Rettungsboot, sowie insgesamt drei Rettungswagen aus dem Schwalm-Eder Kreis und Werra-Meissner Kreis zum Einsatz. Von den Insgesamt drei betroffenen Personen wurden zwei durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © Mark Pudenz / Hessennews.TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.