Dieser Artikel ist unter der ID: 8253 in unserem System gelistet.

Feuerwehr im Dauereinsatz – Orkan Eberhard tobte in Nordhessen (Video)

Dieser Artikel wurde 1.449.548 mal gelesen.

Nordhessen – Das Sturmtief Eberhard sorgte dafür dass die Feuerwehr Kassel rund 280 Einsätze in der Stadt und im Landkreis abarbeiten musste. In Frankenberg drohte sich das Dach der Edertalschule zu lösen. Dabei war etwa die halbe Dachfläche betroffen. Schweißbahnen hingen vom Dach und Styropor flog durch die Luft. Auch ein Teil der Dachverkleidung löste sich von dem mehrstöckigen Gebäude und krachte auf den Schulhof.

Die herbeigerufenen Einsatzkräfte der Feuerwehr Frankenberg konnten das Dach aus Gründen des Eigenschutzes nicht sichern und sperrten den gesamten Bereich weiträumig ab. Das gleiche Schicksal ereilte einer Familie aus Schwalmstadt zwischen Gemünden und Moischeid. Auf dem Rückweg aus dem Sauerland standen sie plötzlich vor einem umgestürzten Baum. Beim Versuch den Wald wieder Richtung Gemünden zu verlassen, standen sie vor dem nächsten umgestürzten Baum. Auch in Kassel sah es nicht besser aus. Eine besonders brenzlige Situation gab es in der Friedrich Ebert Strasse. Hier drohte ein Baum auf die Oberleitung der KVG zu stürzen. Um diesen Einsatz abarbeiten zu können, musste die Feuerwehr sämtliche Register ziehen. Überall im Stadt und Landgebiet kam es immer wieder zu Einsätzen mit umgestürzten Bäumen. Strassen mussten teilweise gesperrt werden, weil die Gefahr zu groß war, dass Menschen durch herab fallende Äste verletzt werden könnten. Auch dem hohen Gras behinderte plötzlich einsetzender Schnellfall den Verkehr noch zusätzlich. Auch der Bahnverkehr war vom Unwetter betroffen. Hunderte Reisende mussten sich auf Verspätungen und Ausfälle einstellen. Die Prognose für die kommenden Tage. Neben starkem Wind werden auch Regen Schnee und Gewitter erwartet.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © 2019 by Hessennews TV / Mark Pudenz

 

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.