Dieser Artikel ist unter der ID: 8219 in unserem System gelistet.

A44: LKW beladen mit Schokolade kommt von der Fahrbahn ab – Rettung aus 40 Metern Tiefe (Video)

Dieser Artikel wurde 2.523.199 mal gelesen.

Breuna – Am frühen Donnerstag Morgen ereignete sich auf der A44 zwischen Zierenberg und Breuna ein schwerer Verkehrsunfall. Aus bisher noch nicht geklärter Ursache kam der Fahrer eines Sattelzuges von der Fahrbahn ab und stürzte rund 40 Meter tief eine Böschung hinunter. Beim Eintreffen der Feuerwehr Habichswald befand sich der Fahrer noch in seinem Fahrerhaus und konnte sich nicht selbst befreien. Mit Steckleitern und Seilen mussten die Einsatzkräfte zunächst das Gefälle überwinden.

Danach wurde der LKW mit einer Zugeinrichtung stabilisiert, um zunächst eine Eigensicherung zu gewährleisten. Erst dann konnte der Mann aus dem LKW befreit werden. Er war nur eingeschlossen nicht eingeklemmt. Nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der Fahrer dann in ein Krankenhaus eingeliefert. Über die Art und Schwere der Verletzungen konnten noch keine Angaben gemacht werden. Der Sattelauflieger hat Schokolade geladen, die sich um den gesamten LKW verteilte. Ein Abschleppunternehmen wurde beauftragt den LKW zu bergen. Wie das im einzelnen ablaufen wird, ist derzeit noch nicht geklärt. Für die Rettung des Fahrers musste die Autobahn komplett gesperrt werden. Die Bergung wird voraussichtlich erst gegen 21 Uhr erfolgen. Dafür wird die Autobahn erneut voll gesperrt werden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © 2019 by Hessennews TV

 

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.