Dieser Artikel ist unter der ID: 8176 in unserem System gelistet.

Grill zum Heizen der Wohnung verwendet – Vier Verletzte in Lohfelden

Dieser Artikel wurde 43.767 mal gelesen.

Lohfelden – Durch den fahrlässigen Betrieb eines Holzkohlegrills in der Wohnung, wurden in der Nacht zum Dienstag vier Personen durch Kohlenmonoxid verletzt. Gegen Mitternacht wurden die Rettungskräfte in die Crumbacher Stzraße von den Bewohnern selbst alarmiert. Wie die Polizei berichtet, hatte vermutlich der 37-jährige Familienvater den Grill zum Heizen in der Wohnung aufgestellt, da zu dieser Zeit die Heizung außer Betrieb war.

Er, seine 23 Jahre alte Frau und ihre beiden gemeinsamen ein und vier Jahre alten Kinder wurden durch das Einatmen der giftigen Gase verletzt. Lebensgefahr besteht aktuell bei keinem der Verletzten. Hinweise auf ein vorsätzliches strafbares Handeln haben sich bislang nicht ergeben.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: © 2019 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.