Dieser Artikel ist unter der ID: 8135 in unserem System gelistet.

Wohnhausbrand an Heiligabend – Zwei Hunde kommen ums Leben (Video)

Dieser Artikel wurde 62.363 mal gelesen.

Höringhausen – Am Heiligabend kam es in Höringhausen in Waldeck Frankenberg etwa gegen 22.40 Uhr zum Brand eines Wohnhauses mit darunter liegender Gaststätte. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren bereits Flammen in einer Wohnung sichtbar. Bei der ersten Erkundung wurde im Haus ein 53-jähriger Mann aufgefunden und in Sicherheit gebracht. Er blieb nach Angaben der Polizei unverletzt.

Die Mieter der anderen beiden Wohnungen, ein 48-jähriger sowie ein 54-jähriger Mann, befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches nicht im Haus. Für zwei Schäferhunde die sich ebenfalls im Haus befanden kam jedoch jede Hilfe zu spät. Das Feuer befand sich in einer Zwischendecke, was die Löschmaßnahmen erschwerte. Trotz intensiver Bemühungen der Feuerwehr, konnte der Brand auch auf den Dachstuhl übergreifen. Zunächst schlugen die Flammen aus den Fenstern und kurze Zeit später auch aus dem Dach. Um den Brand unter Kontrolle bringen zu können, wurden zwei Drehleitern von der Feuerwehr Korbach und Bad Arolsen eingesetzt. Die Feuerwehr war neben Polizei und Rettungsdienst mit rund 70 Einsatzkräften vor Ort. Wie es zu dem Brand kommen konnte ist aktuell noch unklar. Der Sachschaden wird nach Angaben der Polizei auf rund 300.000 Euro geschätzt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2018 by Hessennews TV

 

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.