Dieser Artikel ist unter der ID: 8002 in unserem System gelistet.

Drei Verletzte nach Zusammenstoß

Dieser Artikel wurde 45.101 mal gelesen.

Niedenstein / Edermünde – Drei Rettungswagen und ein Notarzt eilten am frühen Donnerstagabend zu einem Verkehrsunfall auf die L3218 zwischen Edermünde Besse und Niedenstein Metze (Schwalm-Eder-Kreis). Nach Informationen von der Einsatzstelle befuhr ein 30 jähriger Mann aus Edermünde die Landstraße von Metze in Richtung Besse, als ihm in einer Rechtskurve plötzlich das Heck seines Fahrzeuges ausbrach.

Das Fahrzeug schleuderte in den Gegenverkehr und stieß dort seitlich mit dem Audi eines 50 jährigen aus Gudensberg zusammen. Durch die Wucht des Aufprall wurde der Gudensberger, dessen Zehnjährige Tochter mit im Fahrzeug saß, von der Straße abgewiesen und landete im Straßengraben. Der Edermünder drehte sich durch den Seitenaufprall um 180 Grad und kam an einem kleinen Hang auf der Gegenfahrbahn zum stehen. Alle Beteiligten wurden glücklicherweise nur leicht Verletzt. An beiden Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Die Landstraße zwischen Besse und Metze war während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für rund eine Stunde voll gesperrt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © Mark Pudenz / Hessennews.TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.