Dieser Artikel ist unter der ID: 7968 in unserem System gelistet.

Fliegen, testen, fachsimpeln: Gleitschirmszene traf sich auf der Schaufel

Dieser Artikel wurde 29.180 mal gelesen.

Bad Wildungen – Viele haben sie gesehen und nur wenige hat es verwundert. Denn die Gleit- und Motorschirme der Bad Wildunger Flugschulen gehören nach über 20 Jahren inzwischen längst zum Landschaftsbild der Badestadt. Zum jährlichen Testival und Sommerfest zog es vergangenes Wochenende viele Piloten und Hersteller aus dem gesamten Bundesgebiet erneut nach Nordhessen. Viele wollten sich das Event auf dem Bad Wildunger Segelflugplatz nicht entgehen lassen und informierten und testeten die Neuigkeiten am Markt.

Von neuen Schirmen bis hin zu Trikes, Motoren und Zubehör standen den Piloten zwei Tage lang nahezu die gesamte Palette des Gleitschirmsports zur Verfügung und ließen so manches Herz etwas höher schlagen. Leuchtende Augen bekam auch der 9-jährige Robin. Zusammen mit seinem Vater übte er mit einem kleinen Trainingsschirm und demonstrierte eindrucksvoll wie er den kleinen kunterbunten Schirm über sich balancierte. Auch Besucher kamen nicht zu kurz und wurden in luftige Höhen befördert. Zur Auswahl standen Tandemflüge mit dem Gleitschirm und Motorflüge mit einem Trike, einem Motorsegler oder mit dem neuen Ultraleichtflugzeug der Flugsportvereinigung Bad Wildungen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2018 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.