Dieser Artikel ist unter der ID: 7920 in unserem System gelistet.

Protest gegen Minicars – Taxikonvoi in der Innenstadt

Dieser Artikel wurde 52.284 mal gelesen.

Kassel – Fast 100 Taxis waren am Montagmittag unterwegs in Kassel und machten Ihrem Unmut Luft. Es könne nicht angehen das sich Minicar Fahrer nicht an die Regeln halten und die Stadt dabei zusieht. Jutta Rudolf vom Kasseler Taxifahrer Verein ist verärgert über das Verhalten von einzelnen Minicarfahrern. Man habe sich z.B. einen Parkplatz eingerichtet am Bahnhof Wilhelmshöhe um dort Fahrgäste aufzunehmen. Dies sei lediglich den Taxen vorbehalten so Jutta Rudolf und verweist auf hunderte Beweisfotos die man im Laufe der Zeit gesammelt hat.

Minicar Fahrer sind an Aufträge gebunden und müssen anschließend wieder zum Standort zurück kehren. Auf Parkplätzen oder Bahnhöfen zu stehen und auf Kunden zu warten ist den Minicarfahrern nicht erlaubt. Doch ein Zurückkehren in dem Betrieb ist nicht immer notwendig. Denn wenn ein Folgeauftrag vorliegt, müssen die Minicarfahrer nicht den Standort anfahren. Dieter Eggert Sprecher von Minicar Kassel sagt:“ Wer im Glashaus ist sollte nicht mit Steinen werfen“, denn auch Taxifahrer halten sich nicht an die Regeln. Wenn ein Parkplatz für zwei Taxen ausgeschildert ist, könne es nicht angehen, das dann dort vier oder fünf Fahrzeuge auf Kunden warten. Auch tauchen Taxis an Veranstaltungsorten auf, wo es keine Taxiplätze gibt. Aber wo genau liegt denn nun der Unterschied zwischen Minicar und Taxi? Ein Taxi ist ein öffentliches Verkehrsmittel welches an feste Preise gebunden ist, kann keine Festpreise machen oder Prozente geben. Das Minicar steht in der freien Marktwirtschaft und kann sich seine Regeln selbst aussuchen. Wie genau man sich nun einigen wird war heute nicht mehr zu erfahren. Aber vielleicht schafft es ja die Stadt Kassel eine für alle akzeptable Lösung herbei zu führen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2018 by Hessennews TV

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.