Dieser Artikel ist unter der ID: 7858 in unserem System gelistet.

Mit dem Gleitschirm in den Bergen von Südtirol

Dieser Artikel wurde 55.772 mal gelesen.

Hessen/Südtirol – Die Aufregung steigt, mein Herz klopft bis unter die Kinnlade. Ich stehe das erste mal mit meinem Gleitschirm auf einem richtigen Berg. Vor mir erstreckt sich das wunderschöne Ahrntal. Jetzt muss nur noch der Wind passen, dann geht es los. Ich starte zu meinem ersten richtigen Höhenflug… So oder so ähnlich erging es kürzlich neun Flugschülern der in Mandern ansässigen Flugschule bei ihrem ersten Höhenflugkurs in Südtirol. Sie alle wollen einmal Gleitschirmflieger werden und fuhren im Rahmen ihrer Flugausbildung in die norditalienischen Berge.

Auf dem Programm standen das erlernen von diversen Flugmanövern, das perfektionieren von Start und Landung und die Prüfungsreife. Funkunterstützt wurden die Flugschüler vom Start bis zur Landung begleitet. Immerhin mussten 550 Meter Höhenunterschied bewältigt werden. Für einen Piloten vielleicht nicht viel, aber für einen Schüler extrem anspruchsvoll. Die anderen elf Teilnehmer flogen unter Anleitung schwierigere Manöver oder kreisten in der ein oder anderen Thermik ein. Höhen jenseits der 2000 Meter waren keine Seltenheit. Insgesamt wurden in einer Woche 353 Flüge durchgeführt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © Mark Pudenz / HessennewsTV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.